Dr. med. Annette Oboth

Annette Oboth - Lebenslauf

Lebenslauf:

  • 1963 geboren in Frankfurt
  • 1981 Abitur in Königstein
  • 1982-86 Medizinstudium in Bonn
  • 1986-87 Medizinstudium FU Berlin
  • 1987/88 PJ in Genf und Paris
  • 1988 3. Staatsexamen FU Berlin
  • 1989-1990 AiP Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Universitätsklinikum Steglitz
  • 1990-93 Assistenzärztin Abteilung für Orthopädie Prof Noack im ev. Waldkrankenhaus Spandau, Berlin
  • 1993 Assistenzärztin in der Abt. für Unfallchirurgie und Orthopädie, Royal United Hospital, Bath England
  • 1993/94 Assistenzärztin in der Abt. für Kindertraumatologie und Kinderorthopädie im Royal Hospital for Sick Children, Glasgow, Schottland
  • 1994/95 Assistenzärztin Abtl. für Orthopädie Prof Noack, Waldkrankenhaus Spandau, Berlin
  • 1995 Fachärztin für Orthopädie; Ärztekammer Berlin
  • 1996 Niederlassung als Orthopädin und Sportmedizinerin, Frankfurt Sachsenhausen Rembrandtstr. 14


Ärztekammerrelavante Zusatzbezeichnungen:

Chirotherapie, Sportmedizin, Sonographie, fachgebundene Röntgendiagnostik; psychosomatische Grundversorgung

Zusatzausbildungen/ Fortbildungen:
Akupunktur; Schmerztherapie; Oberflächen EMG; Kinesio Tape; Neuraltherapie und Magnetresonaztherapie (fachgebunden); AGA-Kurse (deutsche Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie ); regelmäßige Kongress- und Fortbildungen

Zusatzaktivitäten:
Betreuung der 1. Herrenmannschaft Hockey des Safo, Frankfurt (1. Bundesliga) 1997/98

Mitgliedschaften

  • BVOU : Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • MWE: Seminar für Manuelle Medizin und Therapie
  • IGOST: Interdiziplinäre Gesellschaft für orthopädische, unfallchirugische und allgemeine Schmerztherapie e.V.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.